Hundesportverein SV OG Hilden-Nord e.V.
Hundesportverein SV OG Hilden-Nord e.V.


Gebrauchshundesport

Der Gebrauchshundesport -nach IPO (internationaler Prüfungsordnung)-
bietet unseren temperamentvollen Hunden anspruchsvolle Aufgaben und dient der Auslastung der angeborenen Triebveranlagungen sowie der Team-Bildung
“Mensch & Hund”.

 

Der Hund wird hier umfassend gefördert in den Bereichen Fährte (Nasenarbeit), Unterordnung (Gehorsam) und Schutzdienst. Die Basis-Ausbildung erfolgt bei uns über Motivation & positive Bestärkung.


Leider ist dieser Sport mit vielen Vorurteilen belastet. Der ursprüngliche „Schutzhundesport“ basiert auf der Lieblingsbeschäftigung des Hundes: Spielen und Toben. Denn der Hund rangelt mit dem Figuranten um verschiedene Beutegegenstände, wie z.B. einen Jutesack. Wir bilden keine Zivilschärfe aus!


Für den IPO Sport muss der Hund gewisse Voraussetzungen mitbringen. Häufig sind Hunderassen oder -mischlinge aus den Gebrauchshunderassen geeignet
(z.B. Schäferhunde verschiedener Nationalitäten, Pinscher, Schnauzer, Boxer, Hovawart, Terrier).

Ihr Hund ist unterfordert, hat Temperament und ausgeprägte Beutemotivation
(z.B. für Ballspielen)?
... dann schauen Sie sich gerne unser Training an.

Bereits mit jungen Hunden ab 4 Monaten können Sie bei uns im IPO Bereich spielerisch mit der Unterordnung (Handtarget, "Fuß-Positionen", Teambildung, Futtertreiben etc.) und der Fährtenarbeit beginnen.

 

   

Seit 1.1.2012 gilt die internationale Prüfungsordnung in diesem Sportbereich.

 

Den Leitfaden zur neuen Prüfungsordnung findet man hier online - wir geben diese auch gerne gedruckt als Heft im Verein aus (€ 4,-).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV OG Hilden-Nord e.V.