Hundesportverein SV OG Hilden-Nord e.V.
Hundesportverein SV OG Hilden-Nord e.V.

Gebrauchshundesport IGP (zuvor IPO)

Der Gebrauchshundesport bietet unseren temperamentvollen Hunden anspruchsvolle Aufgaben und dient der Auslastung der angeborenen Triebveranlagungen sowie der Team-Bildung “Mensch & Hund”.

Wir arbeiten über Clicker und Markerwort. Spaß und Freude beim Training stehen bei uns im Vordergrund - die Ausbildung erfolgt in vielen kleinen Schritten.

 

Der Hund wird im Gebrauchshundesport gleichzeitig in 3 Bereichen gefördert.

Für Details bitte anklicken:
 

--> 1.) Fährte (Nasenarbeit)                       

--> 2.) Unterordnung (Gehorsamsübungen)

--> 3.) Schutzdienst (Beutearbeit)

Die Basis-Ausbildung erfolgt bei uns über Motivation & positive Bestärkung mit Beachtung der Impulskontrolle.


Für den IGP Sport muss der Hund gewisse Voraussetzungen mitbringen.

 

Häufig sind Hunderassen oder -mischlinge aus den Gebrauchshunderassen geeignet
(z.B. Schäferhunde verschiedener Nationalitäten, Pinscher, Schnauzer, Boxer, Hovawart, Terrier).

Diese Ausbildung nutzt hier die natürlichen Veranlagungen aus dem Jagd- und Beutefangverhalten. Beutegegenstände sind dabei zum Beispiel ein Jutesack, ein Beißkissen und später der Ärmel.
Der Mensch/Figurant stellt keine Beute dar!
Wir bilden keine Zivilschärfe aus.
 

Ihr Hund ist unterfordert, hat Temperament und ausgeprägte Beutemotivation
(z.B. für Apportier- oder Zergelspiele)?
... dann schauen Sie sich gerne unser Training an.

   

Ab 1.1.2019 gilt die neue  internationale Prüfungsordnung in diesem Sportbereich.


Der dhv hat dazu eine interessante und übersichtliche Präsentation bzgl. der Änderungen erstellt (ab Seite 34) ist es für die Hundeführer interessant.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV OG Hilden-Nord e.V.